Detail

Michael H. G. Hoffmann trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Köln ein

Am Donnerstag, den 21. Oktober 2021, trug sich der Ehrenpräsident des Zentral-Dombau-Vereins (ZDV), Michael H. G. Hoffmann, im Rahmen eines Empfangs durch die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker in das Goldene Buch der Stadt Köln ein.

© Hohe Domkirche, Dombauhütte, M. Deml.

Michael H. G. Hoffmann trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Köln ein.

Mit dieser ganz besonderen Ehre wurde dem langjährigen Präsidenten des ZDV bleibender Dank und Anerkennung der Stadtgemeinschaft für sein 16-jähriges Engagement zum Erhalt des Kölner Domes ausgesprochen. In ihrer Rede würdigte die Oberbürgermeisterin Hoffmann als einen Menschen, der stets eine unglaubliche Leidenschaft ausstrahle und damit andere anstecke. Sein Ehrenamt habe er wie ein Vollzeitamt betrieben. Auf diese Weise sei es ihm gelungen, dass der Verein während seiner Amtszeit die Mitgliederzahl fast verdoppelt hätte.

In seiner Antwort bedankte sich Hoffmann für die große Ehre, die nicht nur ihm, sondern dem gesamten Verein zuteilwerde. »Nur gemeinsam sind wir stark«, so Hoffmann, der die dankenden Worte der Oberbürgermeisterin an seine Familie, die Mitarbeitenden des ZDV, an den Vorstand, den Verwaltungsausschuss und alle Mitglieder weitergab. Er betonte die enorme Bedeutung des Vereins für die Arbeiten der Dombauhütte zum Erhalt des Kölner Domes. 60 Prozent des Bauetats für den Dom bringt jedes Jahr der ZDV auf. Daneben fördert er zahlreiche Restaurierungsprojekte über Patenschaftsprogramme, so zum Beispiel die Teilrekonstruktion der Fenster des 19. Jahrhunderts im Querhausobergaden, die Restaurierung des Michaelportals aber auch die Baustellen am Nordturm, am Südquerhaus und im Strebewerk. Es sei eine große Leidenschaft, für den Erhalt des Domes zu arbeiten, so Hoffmann.

Bereits 2017 hatte sich der ZDV unter seinem damals amtierenden Präsidenten Hoffmann zusammen mit dem Kölner Männer-Gesangs-Verein in das Goldene Buch der Stadt Köln eingetragen. Anlass war damals das 175-jährige Bestehen beider Institutionen in diesem Jahr. Daher war es eine besondere Freude, dass bei dem jetzigen Festakt im Rathaus der Männer-Gesangs-Verein dem Geehrten ein Ständchen darbrachte.

Das Goldene Buch der Stadt Köln wurde 1897 anlässlich eines Besuches von Kaiser Wilhelm II. eingeführt. Zahlreiche bedeutende Politiker und Prominente wie zum Beispiel Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzler Willy Brandt, Bundeskanzlerin Angela Merkel, US-Präsident Bill Clinton, Papst Benedikt XVI. oder der Dalai Lama haben sich im Laufe der Zeit in das Goldene Buch der Stadt eingetragen, aber auch Wissenschaftler wie Alexander Gerst, Özlem Türeci und Uğur Şahin, Fußballspieler wie Lukas Podolski oder kölsche Urgesteine wie Willy Millowitsch, Ludwig Sebus oder die Black Fööss.

Hoffmann war der 13. Präsident des ZDV und stand dem Verein zwischen Oktober 2004 und Oktober 2018 vor. Der gebürtige Hildesheimer, der zwischen 1993 und 2007 die Geschäftsleitung der Gebietsfiliale Köln der Commerzbank innehatte, war und ist auch über seine Tätigkeit für den ZDV in vielen Bereichen durch besonderes Engagement hervorgetreten. So ist und war er unter anderem Wirtschaftsbotschafter der Stadt Köln, Kuratoriumsmitglied der Philharmonie Köln, ehrenamtlicher Sozialrichter, Beirat des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins, Mitglied im Kölner Kulturrat, Gründungsmitglied der Deutsch-Niederländischen Gesellschaft sowie Mitglied des Lions Club Köln-Agrippina, der »Ehrengarde der Stadt Köln«, der »Großen Kölner« und des »Großen Senats«.

Zentral-Dombau-Verein

16.11.2021

Am Montag, den 15. November 2021, erhielt der Ehrenpräsident des Zentral-Dombau-Vereins (ZDV) Michael H. G. Hoffmann durch die Vorsitzende der…

Baustellen

07.10.2021

Am Donnerstag, den 7. Oktober 2021, wurde das etwa 30 Meter hohe Hängegerüst, das in 105 Metern Höhe an der Nordwestecke des Nordturms des Kölner…