Stellenausschreibungen

Die Weitergabe handwerklichen Wissens an künftige Generationen ist eine wichtige Aufgabe der Kölner Dombauhütte. In folgenden Handwerken gibt es in der Dombauhütte Ausbildungsmöglichkeiten: Steinmetz- und Schreinerhandwerk sowie Metallbau.

Ausbildungsplatz Gerüstbau

In der Kölner Dombauhütte ist ab August 2024 eine Stelle für eine Auszubildende oder einen Auszubildenden (m/w/d) im Bereich Gerüstbau frei. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Kölner Dombauhütte
Herrn Dombaumeister Peter Füssenich
Roncalliplatz 2
50667 Köln

oder: dombauhuette@koelner-dom.de 

Tätigkeitsfeld:

Gerüstbau am Kölner Dom bietet besondere Herausforderungen und spannende Aufgaben in einem starken Team an einem der schönsten Baudenkmäler der Welt.

Die Gerüstbauer sind gewöhnlich die ersten und letzten auf einer Baustelle am Dom, denn für nahezu alle Bau- und Restaurierungsarbeiten sind größere oder kleinere Gerüste notwendig, die flexibel auf die Bedürfnisse der verschiedenen Aufgaben angepasst werden müssen. Dies reicht von kleinen Arbeitsgerüsten im Innenraum, bis zu den etwa 30 Meter hohen Hängegerüsten in 100 Metern Höhe an den Domtürmen. Die Aufgaben am Dom sind daher sehr vielseitig. Eine weitere Herausforderung ist etwa, dass aufgrund des Alters und der Bedeutung des Bauwerks ein besonders sensibler Umgang und kreative Lösungen gefragt sind. So gilt es etwa zu vermeiden, Dübellöcher in das historische Mauerwerk zu bohren.

Wir suchen eine vielseitig interessierte Person, die bereit ist, unser Gerüstbauteam zu unterstützen, um in Kooperation mit den anderen Gewerken am Dom die für die Restaurierungsarbeiten notwendigen Gerüste erstellen und unterhalten zu können.

Es besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen der Ausbildung auch zum Industriekletterer fortzubilden.

Aufgabenbereiche:

  • Montage und Demontage von Gerüsten unter besonderer Berücksichtigung der hochwertigen Denkmalsubstanz
  • Unterhaltung und Umbau von Gerüsten nach Fortentwicklung der
    Restaurierungsarbeiten
  • Kooperation mit den anderen am Dom beteiligten Gewerken

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Arbeitsorte: Baustellen im Außen- und Innenbereich des Domes

Anforderungen:

  • Gute körperliche Konstitution, Körperbeherrschung und Schwindelfreiheit
  • Handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit in der eigenen Kolonne und in der Zusammenarbeit mit der Bauleitung und anderen Gewerke

Stellenausschreibung Glasrestaurierungswerkstatt

Die Kölner Dombauhütte sucht zur Verstärkung des bestehenden Teams von Glasmalereirestauratorinnen, Glasmaler*innen und Kunstglasern zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Restaurator / Restauratorin (m/w/d) für historische Glasmalereien

Der Kölner Dom verfügt über einen umfangreichen Bestand historischer Glasmalereien, deren Entstehungszeit eine Spanne von über 700 Jahren umfasst. Für die Restaurierung, Konservierung und Wartung ist die Glasrestaurierungswerkstatt der Dombauhütte zuständig.

Die Aufgabenbereiche der Glasrestaurierungswerkstatt sind vielfältig:

  • Planung und Durchführung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten
  • Bearbeitung von historischen Verglasungen aller Epochen
  • Dokumentation der Restaurierungsarbeiten (schriftlich, grafisch, fotografisch)
  • Montage und Demontage von historischen Glasfenstern
  • Planung und Einbau der fensterbezogenen Schutzverglasung
  • Klimamonitoring
  • Wartungsarbeiten an den Fenstern
  • Archivierung
  • Neuanfertigung / Rekonstruktion
  • Zusammenarbeit mit den anderen Gewerken der Dombauhütte
  • Kooperation mit nationalen und internationalen Organisationen und Forschungseinrichtungen

Ihr Profil

  • Berufsqualifizierender Hochschulabschluss (mindestens Bachelor) im Bereich Glasmalereirestaurierung
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Anfertigung von Vorzustandsuntersuchungen und Maßnahmendokumentation, Routine im Umgang mit Kartierungsprogrammen
  • Selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise sowie ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Sichere Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache, mündlich wie schriftlich
  • Fremdsprachenkenntnisse erwünscht
  • Fähigkeiten in den traditionellen Handwerkstechniken (Glaszuschnitt, Bemalung, Verbleiung etc.)
  • Gerüst- und Höhentauglichkeit
  • Identifikation mit den Aufgaben der katholischen Kirche

Wir bieten Ihnen

  • Befristete Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden
  • Zunächst projektbezogene Befristung auf 2 Jahre
  • Gleitzeit
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Vergütung, zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung für die Kölner Dombauhütte (KAVO-Dombau)
  • Jobticket und verkehrsgünstige Lage Nähe Hauptbahnhof

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. Februar 2024 an:

Kölner Dombauhütte
Herrn Dombaumeister Peter Füssenich
Roncalliplatz 2
50667 Köln

oder: dombauhuette@koelner-dom.de

Stellenausschreibung Goldschmiedewerkstatt

Die Kölner Dombauhütte sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen 

Restaurator / Restauratorin (m/w/d)
für die historischen Gold- und Silberschmiedearbeiten sowie Metallobjekte im Kölner Dom, in der Domschatzkammer und im Erzbistum Köln

Der Kölner Dom hat einen umfangreichen Bestand an historischen Goldschmiedearbeiten und Metallobjekten, deren Entstehungszeit eine Zeitspanne von 1.500 Jahren umfasst. Für die Restaurierung, Konservierung, Pflege und Wartung ist in Kooperation mit dem Erzbistum Köln die Goldschmiederestaurierungswerkstatt der Kölner Dombauhütte zuständig.

Die Aufgabenbereiche der Goldschmiederestaurierungswerkstatt sind vielfältig:

  • Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten für Goldschmiedewerke und Metallobjekte des Kölner Domes und des Erzbistums Köln
  • Dokumentation der Restaurierungsarbeiten sowie Objektdokumentation (schriftlich, grafisch, fotografisch)
  • Konservatorische Betreuung und regelmäßige Pflegemaßnahmen an den Goldschmiedewerken im liturgischen Gebrauch und in der Domschatzkammer
  • Konservatorische Betreuung der Goldschmiedewerke bei Transport und Ausstellungsaufbau bzw. Sonderausstellungen in der Domschatzkammer
  • Bearbeitung von historischen Goldschmiedewerken und Metallobjekten aller Epochen

Ihr Profil / Wir erwarten:

  • Ausbildung zum / zur Gold- oder Silberschmied/-in
  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom) im Bereich Metallrestaurierung oder Restaurierung von kunsthandwerklichen Objekten, bevorzugt Goldschmiedewerke
  • Fähigkeiten in den traditionellen Handwerkstechniken des Gold- und Silberschmiedehandwerks, einschlägige Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Anfertigung von Vorzustandsuntersuchungen, Befundberichten und Maßnahmendokumentationen, Routine im Umgang mit Kartierungsprogrammen und Datenbanken
  • Sichere Ausdrucksfähigkeit, mündlich wie schriftlich
  • Fremdsprachenkenntnisse erwünscht
  • Teamfähigkeit, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige, zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Identifikation mit den Aufgaben der katholischen Kirche

Wir bieten Ihnen:

  • Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden / Gleitzeit
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Vergütung, zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung für die Kölner Dombauhütte (KAVO-Dombau)
  • Jobticket und verkehrsgünstige Lage Nähe Hauptbahnhof
  • Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31. Dezember 2023 an:

Kölner Dombauhütte
Herrn
Dombaumeister Peter Füssenich
Roncalliplatz 2
50667 Köln

oder: dombauhuette@koelner-dom.de

Zur Zeit sind keine weiteren Stellen ausgeschrieben.