Domschatzkammer öffnet wieder

Nach der coronabedingten Schließung öffnet die Domschatzkammer heute wieder ihre Pforten. Ab sofort sind die Ausstellungsräume wieder für den Publikumsverkehr zugängig – unter Auflagen.

So müssen Besucherinnen und Besucher einen Mund- und Nasenschutz tragen, wenn Sie die Räumlichkeiten betreten möchten. Der Einlass ist für Einzelpersonen, Familien und Personen einer häuslichen Gemeinschaft möglich, jedoch nicht für Gruppen. Maximal dürfen sich 22 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig in der Domschatzkammer aufhalten.

Die vorgegebene Laufrichtung für alle Besucherinnen und Besucher ist mit Pfeilen gekennzeichnet, Hinweisschilder im Eingangsbereich und vor den Ausstellungsräumen informieren über die allgemeinen Hygiene-, Abstands- und Verhaltensregeln. Auch ein Desinfektionsspender steht bereit.

Zugängig ist die Domschatzkammer ab sofort wieder über den barrierefreien Außeneingang auf der Nordseits des Kölner Domes. Öffnungszeiten: Täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Die Turmbesteigung des Kölner Domes bleibt weiterhin geschlossen.

29.06.2020

Seit Mitte Juni 2020 werden die Portale des Nordquerhauses und der Eingangsbereich zur Domschatzkammer durch ein künstlerisch gestaltetes, über drei…

09.06.2020

Am 9. und 10. Juni 2020 werden wegen der tournusgemäßen Wartung der Domglocken wiederholt die Glocken des Domes geläutet.